Gasbefeuerter Brandcontainer


Am Morgen des 14.04.2018, traf sich die Freiwillige Feuerwehr Rot im Gerätehaus um sich auf den Weg zu einem gasbefeuerten Brandcontainer der EnBW in Malsch zu machen. Dort angekommen ging es auch schon nach einer kleinen Einfindungsphase los.

Begonnen hat es mit einer kleinen Wiederholung über das wohl wichtigste Werkzeug eines Feuerwehrmannes im Innenangriff, dem Strahlrohr. Kurz nach dieser kleinen Theorieeinheit begann die Ausbildung im Brandcontainer. Truppweise ging es vom Dach des Containers über eine Wendeltreppe hinein in einen Raum, bei dem es mehrere Brandherde gab. Die Verhaltensweise bei einem sog. „Flashover“ wurde auch geübt. Ein Flashover stellt nämlich eine sehr hohe Gefahr für uns dar, da dadurch die Schwelle von einem normalen Brand eines Einrichtungsgegenstandes, wie z.B. Tisch oder Sofa, zu einem Vollbrand im gesamten Raum, überschritten wird.

Durch den gasbefeuerten Brandcontainer konnten verschiedene Taktiken für den Innenangriff angewendet werden, die so auch im echten Einsatz von Relevanz sind.


Aktuelle Einträge