Freiwillige Feuerwehr Rot

Feuerwehr Rot

Tullastraße 2

68789 St.Leon-Rot info@ff-rot.de

Gemeinde St.Leon-Rot

Die freiwillige Feuerwehr Rot ist eine Einrichtung der Gemeinde St.Leon-Rot. Sie wird unterstützt durch den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rot e.V

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rot

Um unsere Feuerwehr materiell und finanziell zu unterstützen wurde der" Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rot e.V." gegründet.

Folgen Sie uns auch auf Facebook

  • Facebook Social Icon

© 2017-2019

by Feuerwehr Rot

Please reload

Aktuelle Einträge

Geschicklichkeitsfahren

5/9/2019

1/4
Please reload

Empfohlene Einträge

Hauptübung 13.10.2016

12/11/2016

 

Brand im Logistikzentrum der Firma KS Gleitlager lautete die Meldung.

Unsere diesjährige Hauptübung fand am vergangenen Donnerstag, den 13.10.1016 statt.

Gemeinsam mit der Werkfeuerwehr KS Gleitlager, den Kameraden aus St.Leon und einem Fahrzeug der Feuerwehr Walldorf wurde in diesem Jahr die Hauptübung durchgeführt.

Übungsobjekt war das Logistikzentrum der Fa. KS Gleitlager. Durch Schweißarbeiten gerät eine mit Schrumpffolie beladene Palette in Brand. Der Brand breitet sich rasch aus und es kommt zu starker Rauchentwicklung. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs findet im 1 OG eine Besprechung statt und die anwesenden Personen müssen über die Fenster zum Vordach gerettet werden. Unmittelbar nach dem Brandausbruch ereignet sich auf dem Betriebsgelände eine PKW Unfall mit einem Stapler, bei dem eine Person eingeklemmt wurde.  Aufgrund der Vielzahl von Ereignissen mussten die Feuerwehren aus Rot, St. Leon und Walldorf nachalarmiert werden. Während die Werkfeuerwehr KS Gleitlager und die Feuerwehr St. Leon und Walldorf  zur Brandbekämpfung und Menschenrettung im Einsatz war, wurde die Feuerwehr Rot zur technischen Hilfeleistung gerufen.  Unter der Leitung von Gruppenführer Pascal Deschner wurde zur Rettung der verletzten Person, Rettungsschere und Spreizer eingesetzt.

Die verletzte Person wurde von Ersthelfern unter der Leitung von Werksarzt Dr. Hensmann bis zum eintreffen der des Rettungsdienstes notärztlich versorgt.

 

Unter den Augen von Unterkreisführer Würzer und zahlreichen Gästen, konnte man eine sehr gelungene Übung darbieten.

Please reload

Please reload

Archiv