Freiwillige Feuerwehr Rot

Feuerwehr Rot

Tullastraße 2

68789 St.Leon-Rot info@ff-rot.de

Gemeinde St.Leon-Rot

Die freiwillige Feuerwehr Rot ist eine Einrichtung der Gemeinde St.Leon-Rot. Sie wird unterstützt durch den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rot e.V

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rot

Um unsere Feuerwehr materiell und finanziell zu unterstützen wurde der" Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rot e.V." gegründet.

Folgen Sie uns auch auf Facebook

  • Facebook Social Icon

© 2017-2019

by Feuerwehr Rot

Please reload

Aktuelle Einträge

Geschicklichkeitsfahren

5/9/2019

1/4
Please reload

Empfohlene Einträge

Übergabe und Fahrzeugweihe

12/11/2016

 

Am 4.5.2016 fand die Übergabe und Fahrzeugweihe, des neuen Löschgruppenfahrzeugs der Feuerwehr Rot statt, zu diesem erfreulichen Anlass konnte der neue Kommandant der Feuerwehr Rot Reinhold Wagner zahlreiche Gäste begrüßen. Das neue Fahrzeug ein LF 10 Allrad ersetzt das 31 Jahre alte TLF 8/18 der Roter Wehr, es ist schwerpunktmäßig auf die Brandbekämpfung, und in einfachem Umfang auf die technische Hilfeleistung ausgelegt.

Bevor Pfarrerin Katharina Wendler und Pfarrer Manfred Woschek die Weihe vornahmen, dankte Kommandant Wagner dem Bürgermeister Dr. Alexander Eger, Gemeinderat und Verwaltung für die finanzielle und organisatorische Unterstützung, sowie seinem Amtsvorgänger Karl Ittensohn und dem ehemaligen stellvertretenden Kommandanten Stefan Back.

Bürgermeister Dr. Eger ließ in seiner Ansprache den mehrjährigen Anschaffungsprozess Revue passieren, und hob hervor, es sei im Ort eine gute Tradition, dass sich der Gemeinderat nie einem berechtigten Interesse der Feuerwehr für die Sicherheit der Bürger verschließe. Mit einer zeitgemäßen Ausrüstung, und gut ausgebildeten Feuerwehrleuten sichere man den Rettungsdienst zum Wohl der Bürgerschaft.

Der Vertreter des Fahrzeugherstellers Herr Grasse übereichte Kommandant Wagner den Fahrzeugschlüssel, und wünschte der Wehr „Gute Fahrt“ und unfallfrei Einsatze.

In seinen einleitenden Worten zur Fahrzeugweihe hob Pfarrer Woschek die von den Feuerwehrleuten in ihrer Tätigkeit beispielhaft praktizierten Nächstenliebe hervor:“ Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“. Pfarrerin Katharina Wendler ging auf das Versprechen vom Schutz, Beistand und Hilfe durch die Feuerwehr Ein:“ Durch Sie wirkt Gott in dieser Welt“. Das verdiene Achtung, Anerkennung und Respekt. Sie wünschte den Feuerwehrleuten gute Kameradschaft und stetig „inneres Feuer“ für ihre Aufgabe.

Nach der Fahrzeugweihe bestand die Möglichkeit für alle Interessenten, das neue Fahrzeug außen und innen in Augenschein zu nehmen und sich über die umfassende technische Ausstattung zu informieren.

Please reload

Please reload

Archiv